Dörflinger besichtigt MetallTec

Horheimer Jungunternehmen hinterlässt beim Bundestagsabgeordneten einen guten Eindruck

Im Rahmen der Aktion Baustein Arbeit besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Dörflinger das junge Unternehmen Metall-Tec in Wutöschingen-Horheim.

Visionen in Edelstahl, Edelstahlkamine und Sonderteile werden in der Metall-Tec mit Hilfe modernster Lasertechnik hergestellt. Die Geschäftsführer Marika und Andreas Mosmann haben Kaminlösungen für Neu- und Altbauten, und ihre Kunden sind heimische Heizungsbetriebe, Kamin- und Ofenbauer in den Landkreisen Waldshut, Lörrach, Offenburg, Villingen-Schwenningen und Breisgau-Hochschwarzwald. Dörflinger zeigte sich begeistert vom ungebremsten Pioniergeist der Jungunternehmen, die in Horheim im Industriegebiet ein stattliches Fertigungs- und Bürogebäude präsentieren. „Heute bestellt, morgen geliefert“ – darauf ist man bei Metall-Tec mit elf Mitarbeitern eingerichtet und hat hierfür auch mit der neuen Lagerhalle notwendigen Platz geschaffen.

Mit steigenden Energiepreisen steigen auch die Nachfrage nach einem Ofen und somit auch die Nachfrage nach einem Kamin, der zur Nachrüstung benötigt wird, oder im Neubau ein Funktionsteil der dekorativen Art wird. 2000 Kamine werden jährlich gefertigt – auch als Sonderanfertigung. Andreas Mosmann hat zusammen mit seiner Frau Marika den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Mosmann war elf Jahre Entwicklungsleiter (Technischer Maschinenbau und Informatik) in der Schweiz, seit 2004 leitet er die Metall-Tec. Für ihn sei es wichtig, in der Region als Fachbetrieb, Beratung und Qualität auf kurzem Wege zu bieten. Mosmann ist begeistert vom Standort Wutöschingen-Horheim: „Hier wird Infrastruktur geboten, die bezahlbar ist.“

 

zum Originalartikel

 

 

« Zurück